NEUES PROGRAMM IM
FRÜHJAHR
2018
Eine
Art
Oper

WERK X
OSWALDGASSE 35A
A-1120 WIEN

Aus der „Kabel- und Drahtwerke AG“ von Otto Bondy wurde ein Wohnpark für rund 3.500 Menschen. Der Theaterbau, als „Kulturversorger“ aus der Bespielung der stillgelegten Fabrik hervorgegangen und im Zuge des Wohnbauprojektes „Kabelwerk“ neu errichtet, verfügt über zwei Säle mit 220 bzw.120 Plätzen. Die Betreiber des „Werk X Wien“ haben bei Übernahme der neuen künstlerischen und kaufmännischen Leitung eine Seitenbühne angebaut, die Bühnenobermaschinerie verbessert und weitere bauliche Anpassungen vorgenommen.


Erreichbarkeit: Nur 10 Minuten von der Mariahilferstraße/Westbahnhof!
U-Bahn-Linie: U6, Haltestelle Tscherttegasse
Straßenbahn-Linie: 62, Haltestelle Sonnergasse
Heimfahrt: N64, N66

Technical Rider (pdf)




Dezentral muss nicht immer derart sein:

"Manchmal geschieht es, die Gründe dessen sind oft kaum zu ahnen, daß der größte Stierkämpfer zu seinem Kampfplatz die verfallene Arena eines abseits gelegenen Städtchens wählt, dessen Namen bisher das Madrider Publikum kaum gekannt hat. Eine Arena, vernachlässigt seit Jahrhunderten, hier wuchernd von Rasen, Spielplatz der Kinder, dort glühend mit kahlen Steinen, Ruheplatz der Schlangen und Eidechsen. Oben an den Rändern längst abgetragen, Steinbruch für alle Häuser in der Runde, jetzt nur ein kleiner Kessel der kaum fünfhundert Menschen faßt. Keine Nebengebäude, keine Ställe vor allem, aber das Schlimmste, die Eisenbahn ist noch nicht bis hierher ausgebaut, drei Stunden Wagenfahrt, sieben Stunden Fußweg von der nächsten Station."

Franz Kafka