NEUES PROGRAMM IM
FRÜHJAHR
2018
Eine
Art
Oper

ESKAPISMUS STRAND


Den Esk/capismus-Strand wünschen wir uns als einen Ort, an dem 
wir alle, Publikum und Festivalmenschen, "Escapismus-Experten des Alltags“ von performativen Intermezzi inspiriert, diskursiv abhängen, zum Beispiel auch über die Frage, ob man Escpaismus mit c oder k schreibt. Mit ein paar entsprechenden Getränken lässt sich dazu eine Position finden. Denken wir.
POLAR NIGHT der belgischen Künstlergruppe Post uit Hessdalen parallel dazu als ideale Projekt zur Flucht vor dem Esc/kapismus Strand?
"Wir können diskutieren, daher tun wir es auch".
Harald Bauer und Jasmin Raphaela Schabert werden mit Materialien aus "SKIMEISTER MADE IN AUSTRIA" von Thomas Desi (Darsteller Roman M. Müller und Helmut Gebeshuber) mediale Interventionen setzen.

Video: Harald Bauer / Jasmin Raphaela Schabert
Sound: Andreas Koch
Film-Aufnahmen: Thomas Desi (2012)
Darsteller: Helmut Gebeshuber, Roman Maria Müller
Live-Performer: Roman Maria Müller
Projektkonzeption: Thomas Desi
Technische Unterstützung: Peter Koger

Produktion: MUSIKTHEATERTAGE WIEN, 2016


Termine

Sa,  10.09.2016, 21:00 Uhr    Videoinstallation mit Live-Performance [25']
So,  11.09.2016, 21:00 Uhr   



zurück